”image”

Strommix

Glossar-Lexikon

Amortisationszeit

Autarkiegrad

Balkonkraftwerk

Bezugszähler

Blitzschutz

Bundesnetzagentur

CO2

Dachausrichtung

Dachhaken

Degradation

Diffuse Sonneneinstrahlung

Direkte Sonneneinstrahlung

Dünnschichtsolarmodul

EEG-Einspeisevergütung

Eigenverbrauch

Einspeisesteckdose

Einspeisevergütung

Energierücklaufzeit

Erneuerbare Energie

Fossile Energieträger

Gleichstrom

Globalstrahlung

Grundlast

Inselnetz

Inverter

Kilowattpeak (kWp)

Kilowattstunde (kWh)

Kommunikationsgateway

Leistungsdichte

Mieterstrom

Mikrowechselrichter

Mini-PV

Mini-Solaranlage

Modulstring

Modulwirkungsgrad

Monitoring

Monokristallines Solarmodul

Neigungswinkel

Off-grid

Photovoltaik

Photovoltaikmodul

Plug-In-Solaranlage

Polykristallines Solarmodul

Schwachlichtverhalten

Silizium

Solarmodul

Solarmodul für die Steckdose

Solarstromspeicher

Solarwechselrichter

Solarzellen

Sonnenenergie

Strommix

Verschattung

Watt

Wattpeak

Wechselrichter

Wechselstrom

Wieland-Einspeisesteckdose

Wirkungsgrad

Zweirichtungszähler

Der Strommix beschreibt die Aufteilung der Stromerzeugung nach verschiedenen Primärenergieträgern. In Ihrer Jahresabrechnung wird Ihnen der Strommix offenbart. Allerdings setzten in Deutschland einige Großkonzerne zu über 60 %, teils sogar über 70 % auf fossile Energieträger, d. h. weitgehend auf Kohle und Erdgas. Dagegen liefern Ökostrom-Anbieter größtenteils Strom aus erneuerbaren Energie, teilweise auch Strom aus schadstoffarmer Kraft-Wärme-Kopplung auf der Basis von Erdgas.

Bei etwa 20 Millionen Mietwohnungen können auch Balkonkraftwerke zu Skaleneffekten sorgen und den Strommix positiv mit erneuerbaren Energien unterstützen.