Inverter

Glossar-Lexikon

Amortisationszeit

Autarkiegrad

Balkonkraftwerk

Bezugszähler

Blitzschutz

Bundesnetzagentur

CO2

Dachausrichtung

Dachhaken

Degradation

Diffuse Sonneneinstrahlung

Direkte Sonneneinstrahlung

Dünnschichtsolarmodul

EEG-Einspeisevergütung

Eigenverbrauch

Einspeisesteckdose

Einspeisevergütung

Energierücklaufzeit

Erneuerbare Energie

Fossile Energieträger

Gleichstrom

Globalstrahlung

Grundlast

Inselnetz

Inverter

Kilowattpeak (kWp)

Kilowattstunde (kWh)

Kommunikationsgateway

Leistungsdichte

Mieterstrom

Mikrowechselrichter

Mini-PV

Mini-Solaranlage

Modulstring

Modulwirkungsgrad

Monitoring

Monokristallines Solarmodul

Neigungswinkel

Off-grid

Photovoltaik

Photovoltaikmodul

Plug-In-Solaranlage

Polykristallines Solarmodul

Schwachlichtverhalten

Silizium

Solarmodul

Solarmodul für die Steckdose

Solarstromspeicher

Solarwechselrichter

Solarzellen

Sonnenenergie

Strommix

Verschattung

Watt

Wattpeak

Wechselrichter

Wechselstrom

Wieland-Einspeisesteckdose

Wirkungsgrad

Zweirichtungszähler

Ein Wechselrichter (Inverter) stellt aus einer Gleichspannung eine Wechselspannung her. Beim Anschluss eines Stromverbrauchers an die erzeugte Wechselspannung entsteht Wechselstrom aus Gleichstrom.

Im Stromnetz, als auch in Haushalten wird lediglich Wechselstrom verbraucht, eine Photovoltaik stellt Gleichstrom her. Hier ist der Wechselrichter unerlässlich den erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom zu wandeln. Wechselrichter mit elektronischer Sicherung trennen die Photovoltaikanlage vom Netz, sollte es zu Störungen kommen. Wechselrichter werden in englischer Sprache auch als Inverter bezeichnet.