Ein Balkonkraftwerk auf dem Flachdach installieren - Stromerzeugung in 15 Minuten

Ihr möchtet ein Balkonkraftwerk auf dem Flachdach, z.B. auf dem Carport oder der Garage installieren und sucht nach geeigneten Informationen? Die Suche könnte hier ein Ende haben. 

Hier findet Ihr unser Video zur Flachdachmontage, sowie die Montageanleitung

Aus unserer Sicht ist die Installation eines Balkonkraftwerks auf dem Flachdach die einfachste Form seine Stromerzeugung in die Hand zu nehmen. Innerhalb von 15 Minuten steht das Solarwerk und speist Strom ein. Nach eigenem Ermessen wird die Aufständerung mit dem Flachdach verschraubt, oder mit Steinplatten, Sandsäcken etc. beschwert ganz ohne Schrauben. 

Der große Vorteil der Flachdachaufständerung liegt in der Flexibilität. Der Neigungswinkel lässt sich zwischen 20 Grad - 40 Grad frei justieren. 

Die Sonne geht zwar jeden Tag im Jahr im Osten auf und im Westen unter. Allerdings steht die Erdachse der Erde schief und die Stellung zur Sonne ändert sich im Laufe des Jahres. Im Sommer treffen die Sonnenstrahlen in steilerem Winkel auf die Erde. Die Sonne steht hoch. Im Winter steht die Sonne flach und unsere Nordhalbkugel ist weggekippt von der Sonne. Der Effekt der höher stehenden Sonne im Sommer und flacher stehenden Sonne im Winter lässt sich somit mit der Flachdachaufständerung kompensieren. 

Tendenziell ist zu empfehlen das Balkonkraftwerk im Sommer flach zwischen 20-30 Grad auszurichten und in den Wintermonaten steiler zwischen 30-40 Grad einzustellen. Eine Ausrichtung nach Süden ist zu bevorzugen, danach kommen Ausrichtungen in West oder Ostrichtungen. 

 

Steckersolar & Balkonkraftwerke lohnen sich auch für Ihren Haushalt! Hier geht es zum kompletten Artikel der Verbraucherzentrale

Hier finden Sie weitere Blogbeiträge zum Thema Balkonkraftwerk

Zurück zu den Produkten oder sofort kaufen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen